04.12.2012

Urlaub = Zeit zu backen

Mein Mega-Wochenende wurde dazu genutzt gestern mal ordentlich die Küche in Beschlag zu nehmen. Da ich von Samstag bis Donnerstag Urlaub habe, war Zeit zu backen. Wegen Weihnachten und so. Mein Freund hatte gestern auch noch frei, daher hat er mich ordentlich unterstützt.
Zimt-Orange und Vanille-Zitrone Plätzchen sind es geworden und sie schmecken herrlich. Heute Abend werden wir für Verwandte und Bekannte noch Tütchen zum Naschen fertig machen und der Rest bleibt für uns. Ganze 6 Bleche und ca 160 Plätzchen sind es geworden.

P1010339 
Für den hellen Teig braucht ihr:
150 g warme Butter; 75 g Puderzucker; 1 Eigelb; 1 Prise Salz; Abrieb von 1 unbehandelten Zitrone; 1 halbes Fläschen Vanillearoma; 225 g Mehl

Für den dunklen Teig braucht iht:
150 g warme Butter; 75 g Puderzucker; 1 Eigelb; 1 Prise Salz; Abrieb von einer halben Orange; 1 TL Zimt; 25 g Kakaopulver; 225 g Mehl
 
Die Zutaten für den jeweiligen Teig werden verknetet und beide Teige getrennt in Folie gewickelt. Zum Ruhen wird der Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank gelegt.
Backofen wird auf 180° C vorgeheizt (Umluft 160° C). Teig ausrollen und Plätzchen nach Belieben ausstechen. Plätzchen auf Backpapier und Blech legen und dann ab in den Ofen.
Die Plätzchen ca. 12 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Danach gut auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.
 Nach diesem Rezept reicht der Teig für ca. 40 Plätzchen je Teig.
Viel Spaß beim Naschen!

xoxo

Kommentare:

  1. Schaut lecker aus, Plätzchen muss ich auch noch backen ;-))
    lieben gruß

    AntwortenLöschen
  2. oh toll da bekomm ich direkt selbst lust Plätzchen zu backen :)

    http://stil-houette.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Unser Hotel in London heißt: Travelodge Tower Bridge
    Ich freue mich schon mega darauf :))

    LG :)

    AntwortenLöschen